Zugriffszähler
Karpathos
HOME

Verborgen – und selbst vielen Griechen unbekannt – liegt dieses Kleinod zwischen Kreta und Rhodos.

Logo Karpathos

Der Tourismus ist natürlich nicht mehr unbekannt und wird auch zur Verbesserung der Infrastruktur genutzt, doch wird diese Insel immer im Schatten der beiden „Über-Nachbarn“ bleiben; zu ihrem eigenen Besten!

Ganz besonders schätzen wir die herrlichen Wandermöglichkeiten. Beispiele gefällig? Bitte sehr:

Lefkos Achata

Natürlich ist auch diese Insel mit den herrlichsten Badebuchten gesegnet: das sehr abseits gelegene Lefkos (ganz links) und das wild-romantische Achata sind nur zwei Beispiele dafür.

Amoopi

Wer lieber die Auswahl zwischen vielen Hotels und Strandbars sucht, kann auch Amoopi ansteuern.

Limanaki Pigadia

Nach den Tagesausflügen sind wir stets in der Strandtaverne „Limaniki“ (ganz rechts) eingekehrt, die trotz ihrer Lage in der Hauptstadt Pigadia sehr ruhig und gemütlich ist.


Cover: Reiseführer Karpathos Auszeichnung ITB

Als wir zuletzt auf Karpathos waren, gab es noch die Erstauflage des kompetenten Reiseführers. Die gewohnt hervorragende Qualität der Werke des Michael Müller-Verlag zeigt sich nun unterdessen bereits in der 7. Auflage (Januar 2013)!
Wie alle Bücher dieser wiederholt ausgezeichneten Serie zeigt es mit viel Gefühl, Sachverstand und Wissen die Eigenheiten und Spezialitäten dieser Insel und bietet detaillierte und hilfreiche Tipps für Erkundungen und Unterhaltung.

Überzeugt Euch selbst: Leseprobe 1 (PDF) / Leseprobe 2 (PDF) [ext. Links]

Wir sind begeistert davon und empfehlen hier gerne einen Link zur Direktbestellung [ext. Link], die innerhalb Deutschlands mit portofreiem Versand erfolgt!


Noch eine Bemerkung: wir waren zuletzt 1996 auf Karpathos! Selbstverständlich hat sich seitdem – was man so liest – einiges geändert. Bitte beachtet daher auch andere Quellen! Wir können empfehlen:


© 2013 (all rights reserved): 
zuletzt geändert: 20.01.2013